Schale "Kastehelmi" von iittala

Schale "Kastehelmi" von iittala

Finnische Designkunst. Das Wort Kastehelmi ist finnisch und bedeutet auf Deutsch "Regentropfen" und dieser Name ist auch sehr bezeichnend für das Design dieser Schale von iittala.

Zurück zur Übersicht

Schale "Kastehelmi" von iittala

Die Schale der finnischen Glashütte Iittala ist Teil der berühmten Kastehelmi- Kollektion. Seit 2010 präsentiert Iittala Teile dieser legendären Kollektion neu. Dieser Klassiker des finnischen Designs wurde ursprünglich im Jahr 1964 vom finnischen Designer Oiva Toikka entworfen.
Als Timo Sarpaneva 1956 eine neue Glaskollektion für iittala entwarf, lieferte er gleich das iittala Logo das Sie heute sehen gleich mit. Das weiße i im roten Kreis avancierte zu iittalas Firmen und Markenzeichen. Die Serie unterschied sich von allem, was er bis dahin gemacht hatte. Mit ausgefallenen Kunstgegenständen und kunstglas hatte Sarpaneva schon Triumphe gefeiert. Die i- Linie von iittala war das Gegenstück. Die Gebrauchsglaskollektion vermied jede Exzentrizität. Sie war von Beginn des modernen Produktdesigns in der finnischen Glasindustrie und ein Wendepunkt der Firmengeschichte. Iittala, von schwedischen Glasbläsern 1881 gegründet, hatte jahrzehntelang nur banales Alltagsglas hegestellt. Während des Ersten Weltkrieges kam sie in den Besitz 1917 des Karhula-Konzerns, der die Anlagen auf den neusten Stand brachte. Seit den 30er Jahren wurden ( von Karhula) mehrere künstlerische Wettbewerbe ausgeschrieben, an denen ich auch das Ehepaar Alvar und Aino Aalto rege beteiligte. Ihre Entwürfe, allen voran die Aalto-Vase ( Savoy-Vase ), haben heute nahezu mythische Beteutung, sie erlebenten Ihr Revival jedoch erst in den späten 70er Jahren. Eine Auswahl von Aino Aaltos berühmten iittalas Preßgläsern ( Bölgeblick ) ging sogar erst 1994 wieder in Produktion. Iittalas goldene Zeit begann erst nach dem Zweitem Weltkrieg. 1946 wurden zwei junge Künstler eingestellt, Tapio Wirkkala und Kaj frank. Ihre Arbeiten wichen stark von bis dahin Üblichen ab. Später übernahm Tapio Wirkkala die künstlerische Leitung und der junge Timo Sarpaneva begann für iittala zu arbeiten. Sarpaneva und Wirkkala waren die ersten Designstars, deren Namen noch heute jeder Erstkläßler in Finnland kennt.

- Varianten: transparent
- Masse: 35cl

Top

Öffnungszeiten

Gerne öffnen wir nach telefonischer Vereinbarung, rufen Sie uns ungeniert an.

Herzlich willkommen

Besuchen Sie uns an der Müllerstrasse 56 in 8004 Zürich oder rufen Sie uns an unter: +41 (0)43 244 96 30